Tanja

Home / / Tanja

Martins Weg zum Yoga

Mit Liebe & Achtsamkeit leben,  diese im Alltag kultivieren und das Glück in den kleinen Momenten des Alltags finden.

“Das Schöne ist: Du kannst es üben. Genauso wie Klavier spielen oder Schwimmen lernen. Achstsamkeit ist im Grunde genommen nichts anderes als Aufmerksamkeit. Es ist eine Art Meditation. Aber keine Angst, es geht nicht darum das Denken zu unterdrücken. Das Denken ist wichtig, um unser Leben zu koordinieren. Entscheidend ist, dass Du dich bewusst dafür in dem Moment entscheidest. Und nicht andersherum, sodaß deine Gedanken dich beherrschen. Sobald Du dich diesen hingibst, verlierst Du die Verbindung zu dir selber. Achtsam zu leben heißt im Moment zu leben. Studien der Harvard Universität belegen, dass die Menschen die im Hier und Jetzt leben, selbst dann glücklicher sind, wenn sie mit negativen Gedanken konfrontiert werden als diejenigen, die nicht präsent sind.

Mit der Liebe ist es ähnlich. Liebe ist nicht etwas was ich mit anderen mache oder auslebe. Liebe ist nie zwischen zwei Menschen. Liebe passiert in dir und das ist nicht gebunden an jemand anders. Versuche 15 Min./tägl. mit etwas zu verbringen, dass dir nichts bedeutet. Vielleicht ein Baum, ein Stein oder eine Stubenfliege. Nach einiger Zeit wirst du bemerken, dass Du es mit genauso viel Liebe betrachten kannst wie deinen Partner oder dein eigenes Kind. Der Stein weiß es nicht. Das ist auch nicht von Bedeutung. Was zählt ist: wenn Du alles mit Liebe betrachten kannst, wird die Welt zu einer wunderbaren Erfahrung werden. Dir wird klar, dass Liebe nicht etwas ist was Du tust, sondern wie Du bist. Liebe ist Präsenz. Liebe ist Alles”

Related Projects