Solveig

Home / / Solveig

Solveigs Weg zum Yoga

 Faszinierend ist, dass man sich in den vermeintlich einfachen Haltungen immer noch weiter entwickeln kann

Solveig unterrichtet seit 2008 mit großer Hingabe. Sie hat in unterschiedlichen Stilen und Traditionen geübt. Asthanga, Vinyasa, Anusara, Iyengar und Shadow Yoga. Letzteres praktiziert sie seit einiger Zeit mit großer Begeisterung. Yoga nach BKS Iyengar ist mittlerweile ein nicht mehr wegzudenkender Bestandteil ihrer eigenen Yogapraxis geworden, was natürlich nicht ohne Einfluss auf ihren Unterricht geblieben ist. So legt sie heute den Focus besonders auf Technik und präzise Ausrichtung.

Durch ihre eigene Yogapraxis hat sie die Erkenntnis gewonnen, dass es auch für diejenigen, die schon fortgeschrittenere Haltungen üben, sehr sinnvoll sein kann, in der Asana Praxis einen Schritt zurück zu gehen und an der Basis, den einfachen Haltungen, zu arbeiten. Das Fundament zu verbessern, um von dort aus wieder weiterzugehen, ist ihr Weg.

“Faszinierend ist, dass man sich in den vermeintlich einfachen Haltungen immer noch weiter entwickeln kann. Es geht vom Groben mehr und mehr zum Feinen. Die Arbeit in den Haltungen hört nie auf, sie ist endlos. Das ist es, was, auch auf Dauer, die Asana Praxis so spannend für mich macht, “ sagt sie.

Solveig unterrichtet intuitiv, humorvoll und fordernd. Soweit das in einer Gruppe möglich ist, geht sie auf jeden Schüler ein. Regelmäßig nimmt sie an Workshops und Teacher Trainings teil. Sie schätzt sich glücklich, dass sie ihre Lehrer, Ramanand Patel und Michael Caglignano, gefunden hat.

Related Projects