Britta

Home / / Britta

Brittas Weg zum Yoga

Rein in den Körper, raus aus dem Kopf

Yoga hat mir in einer Phase meines Lebens unheimlich viel gegeben, als ich überhaupt gar nicht verstand, was mir eigentlich fehlte… Heute weiß ich: Die Asana-Praxis, die Atemübungen, die Meditation – all das verhilft meinem ruhelosen Geist zu wohltuenden Pausen, verlegt den Fokus aus meinem Kopf in meinen Körper, vom Außen in mein Innen und verschafft mir eine bessere Verbindung zu mir selbst. Damit verzaubert Yoga mich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue. Dass dieser Funke auch zu ihnen überspringt, dazu lade ich meine Schülerinnen und Schüler in meinen ausrichtungsbasierten, mit Flow-Elementen gespickten Stunden ein. Heißt: Rein in den Körper, raus aus dem Kopf, ankommen im Hier und Jetzt, Augen zu, atmen, spüren, ausprobieren!

Findet in Brittas Stunden selbst heraus, welche Wirkung die Yogapraxis auf euren Körper und Geist haben kann. Die Matte als Symbol für die wilde Welt da draußen wird in ihren Stunden für jeden von euch zu einem Ort des Ausprobierens und der Ergebnisoffenheit: Woran du heute Scheiterst, wächst du vielleicht morgen. Was grade noch easy peasy daherkam, bringt dich im nächsten Moment an deine Grenzen. Jeder Tag ist anders. Alles ist im Fluss. Das zu Akzeptieren und sich trotzdem mutig und ausprobierend den physischen und mentalen Herausforderungen zu stellen, dazu lädt Britta ihre Schülerinnen und Schüler in ihren Hatha-basierten und mit Flows gespickten Stunden ganz herzlich ein. 

Ihre 200hrs-Ausbildung nach RYS-Richtlinien für Vinyasa und ausrichtungsbasiertes Yoga hat sie bei Kevin Beavers und Verena Siems, Shivasloft Düsseldorf, absolviert.

Related Projects